Erfahrungen mit Air Asia

13.03.2022 20:43
#1
avatar
Administrator

Der Air Asia Thread

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2022 17:56
#2
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Zitat von Hasi Psoong im Beitrag #1
Der Air Asia Thread

Hab den Thread gerade entdeckt. Meine aktuellen Erfahrungen beziehen sich auf AirAsia Philippines. Ich kann eigentlich nichts wirklich Negatives berichten. AirAsia ist eine Billigfluglinie und unterscheidet sich beim Buchungsvorgang deutlich von den europäischen Billigfliegern, die ihre Kunden ja gerne mit Hinterlist schröpfen. Du wirst im Verlauf der Buchung auf alle Nebenkosten hingewiesen, kannst 10 oder 20 KG Gepäck buchen und wenn dir danach ist, dann kannst du für wenig Geld auch eine Mahlzeit buchen.

Asientypisch sind die Stewardessen hübsch und freundlich, die Verspätung beim Flug nach Bohol war dem Wetter geschuldet und hat nicht nur AirAsia getroffen.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
23.12.2022 18:16 (zuletzt bearbeitet: 23.12.2022 18:27)
#3
avatar
Aktives Mitglied

Das kann ich soweit bestätigen. Lasse meine Maus auch gelegentlich mit denen fliegen. Gepäck geht leider nicht über 20 kg, jedoch verschicken wir das Gepäck eh auf dem Landweg, was deutlich günstiger ist. Ich selbst hatte aber schon mal ds Problem, dass ich mit Turkish von BKK geflogen bin und da 30 kg Freigepäck hatte. Musste dann für den Inlandsflug ordenlich nachlöhnen. Bis vor ein paar Jahren musste man auch höllisch aupassen, dass man nicht irgendeine Versicherung aus vershen mit abschliesst, das war jetzt besser


 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2022 09:25 (zuletzt bearbeitet: 24.12.2022 09:27)
#4
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Zitat von Lonelybird im Beitrag #3
Gepäck geht leider nicht über 20 kg, jedoch verschicken wir das Gepäck eh auf dem Landweg, was deutlich günstiger ist.

Das ist richtig, mehr als 20 Kilo kann man nicht buchen. Landweg ist auf den Philippinen nicht möglich, da ich mit meiner Analyn immer auf andere Inseln fliege. Ich habe Wien Manila oder auch BKK immer so zwischen 23 und 25 Kilo aufgegebenes Gepäck. Das ist aber zumindest auf den Philippinen kein Problem, weil ich das Übergewicht in den Koffer meines Mädchens umpacke.

Sie ist klein und schlank, daher wiegen auch ihre Kleider nicht viel.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2022 11:28
avatar  Hooker
#5
avatar
VIP Mitglied

Reisebericht des Jahres

Kann ich so nicht bestätigen, da ich im August von DMK nach URT mit vorgebuchten 25 kg geflogen bin. Einzigst am PC geht´s nicht zu buchen und das schon seit langer Zeit, aber in der App kannst bis max. 40 kg hin zu buchen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2022 12:50
avatar  Balou
#6
avatar
Aktives Mitglied

Sehr interessant, müsste jüngst bei Bangkok Airways nachzahlen..... Da hatte ich in der App nichts gesehen ( bei Bangkok Airways)


 Antworten

 Beitrag melden
24.12.2022 13:34 (zuletzt bearbeitet: 24.12.2022 13:37)
avatar  Hooker
#7
avatar
VIP Mitglied

Reisebericht des Jahres

Zitat von Balou im Beitrag #6
Sehr interessant, müsste jüngst bei Bangkok Airways nachzahlen..... Da hatte ich in der App nichts gesehen ( bei Bangkok Airways)
Bei denen geht´s zumindest über PC (App hab ich nicht probiert)



Würd mich aber auch grundsätzlich wundern wenn es die Gesellschaften nicht anbieten würden, denn da gibt´s doch richtig was zu verdienen und was hilft ihnen ein Flug mit leerem Bauch, außer ein paar Litern Kerosin einsparen, die sie sich durch die Zusatzkilo´s wiederum fürstlich versilbern lassen können.


 Antworten

 Beitrag melden
25.12.2022 21:39
#8
avatar
Aktives Mitglied

danke @Hooker , dann mache ich das das nächste Mal über die App


 Antworten

 Beitrag melden
28.12.2022 08:38 (zuletzt bearbeitet: 28.12.2022 08:39)
#9
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Wieder zurück zu AirAsia:

Heute vor 8 Jahren ist eine Maschine der AirAsia am Flug von Surabaya nach Singapur abgestürzt. Als Auslöser der Katastrophe wird eine defekte Lötstelle in einer Steuerungsplatine vermutet. Es gab 162 Todesopfer.

https://www.dw.com/de/ursachen-des-airas...A4rt/a-18886223

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2022 09:45
avatar  Grenerg
#10
avatar
Administrator

29.12.2022 10:16
#11
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Zitat von Grenerg im Beitrag #10
@Aluminator das könnte dich interessieren

Manila, Philippinen ab 315€ mit Saudia von Wien, Paris, Genf & Amsterdam (inkl. Gepäck)


Ich hab schon gebucht, mit meiner Lieblingsfluglinie, EVA .......... Jetzt bin ich gerade dabei, einen Flug von Manila nach Palawan zu suchen. Würde mit AirAsia sehr günstig sein.
Aber ...........

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2022 13:03
avatar  Grenerg
#12
avatar
Administrator

aber der Preis ist schon genial oder @Aluminator ?


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2022 13:14 (zuletzt bearbeitet: 29.12.2022 18:02)
#13
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Zitat von Grenerg im Beitrag #12
aber der Preis ist schon genial oder @Aluminator ?


Zugegeben, der Preis ist sehr günstig. Aber hat jemand schon Erfahrung mit den Saudis? Danke jedenfalls für den Hinweis.
Auch die ebenfalls taiwanesische China wäre günstiger gewesen als EVA Air.

Aber zurück zu AirAsia und Palawan. Die fliegen zwar Puerto Princesa an, aber danach folgt eine mindestens 6 - stündige Fahrt mit Bus oder Van nach El Nido.
Ich habe ca. 27.000 Pesos für AirSwift - Flüge (Ich UND das Mädchen!) direkt nach El Nido bezahlt. Das ist zwar doppelt soviel wie AirAsia nach Puerto Princesa verlangt.
Spart aber 12 Stunden.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!