News aus den Philippinen

  • Seite 8 von 8
03.12.2023 07:38
#141
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Und wieder Mindanao ........

Islamistischer Anschlag bei katholischer Messe

Zitat
At least four people have been killed and dozens wounded by an explosion at a Sunday mass service being held in a university gymnasium in the Philippines.

The blast took place in Marawi on the southern island of Mindanao on Sunday morning, according to CNN affiliate CNN Philippines.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
04.12.2023 07:54
#142
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Auf das schwere Erdbeben an der Ostküste von Mindanao folgen jetzt unzählige Nachbeben.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
06.12.2023 10:34
#143
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Schweres Busunglück auf der Insel Panay (Eastern Visaya)

Zitat
Ein Bus ist auf den Philippinen in eine Schlucht gestürzt – mindestens 28 Menschen sind dabei ums Leben gekommen. Das teilte Provinzgouverneurin Rhodora Cadiao mit.

Das Fahrzeug sei heute in einem Berggebiet nahe der Stadt Hamtic am südlichen Zipfel der Insel Panay in einer Kurve von der Straße abgekommen. Cadiao sprach von einer Katastrophe. Die Zahl der Toten könne noch steigen, weil es viele Schwerverletzte gebe.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2023 10:01
#144
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Schon wieder Zwischenfälle in Südchinesischen Meer.

China beschießt philippinisches Boot mit Wasserwerfer

Zitat
China warf den philippinischen Booten vor, "illegalerweise" chinesische Hoheitsgewässer befahren zu haben. Der Vorfall ereignete sich am Samstag, als die philippinische Küstenwache Boote eskortierte, die Lebensmittel, Wasser, Treibstoff und andere Vorräte zu einem Stützpunkt der philippinischen Marine auf den Spratly-Inseln im Südchinesischen Meer bringen sollten.



Das ist natürlich unrichtig, denn der internationale Seegerichtshof hat festgestellt, dass die von China beanspruchten Gewässer und Inseln den Philippinen gehören. Aber die internationale Entwicklung läuft in die Richtung, dass der Stärkere sein angebliches Recht mit Gewalt durchsetzt.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
10.12.2023 17:12
#145
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Und die Reibereien gehen weiter. Ich bin gespannt, wann es zur ersten richtig militärischen Auseinandersetzung kommt.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2023 08:25 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2023 09:53)
#146
avatar
VIP Mitglied

Moderator

In Manila werden sie es auch heuer wieder ordentlich krachen lassen.

Silvester 2023-2024




Auch in Binondo, Manila Chinatown

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2024 10:25 (zuletzt bearbeitet: 08.02.2024 16:15)
#147
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Die Philippinen sind eines der Länder mit den reichsten Vorkommen an Bodenschätzen weltweit. Das Land verfügt über Vorkommen von Kupfer, Gold, Nickel, Zink und Silber.

In der Provinz Davao de Oro - ehemals Compostela Valley - auf der Insel Mindanao wird Goldbergbau betrieben.




Der Goldbergbau hat immer wieder zu Konflikten zwischen muslimischen und christlichen Bevölkerungsgruppen geführt. Jetzt hat heftiger Dauerregen zu Erdrutschen geführt. Mindestens 6 Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

Tote und Verletzte bei Erdrutsch auf den Philippinen

Zitat
Bei einem von heftigem Regen verursachten Erdrutsch im Süden der Philippinen hat es mindestens sechs Tote gegeben. 31 Menschen wurden bei dem Unglück auf der Insel Mindanao verletzt, mehr als 40 Menschen galten als vermisst, teilte der örtliche Katastrophenschutz in einer vorläufigen Bilanz mit.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2024 19:59
#148
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Der gelbe Riese läßt wieder seine Muskeln spielen

Erneute Konfrontation im Südchinesischen Meer

Zitat
Nach philippinischen Angaben sollen chinesische Schiffe versucht haben, eine philippinische Versorgungsmission zu blockieren. Diese war unterwegs, Soldaten nahe der Second-Thomas-Untiefe Vorräte zu bringen. Dabei handelt es sich um ein Riff etwa 200 Kilometer westlich der philippinischen Insel Palawan innerhalb der exklusiven Wirtschaftszone der Philippinen.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
06.03.2024 20:33
#149
avatar
Aktives Mitglied

Die nehmen sich halt alles raus


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2024 06:43
#150
avatar
Administrator

Chinesen? Sowas braucht kein Mensch!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2024 07:20
#151
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Zitat von H. Psoong im Beitrag #150
Chinesen? Sowas braucht kein Mensch!


ChinesINNEN können recht süß sein.
Zitat von H. Psoong im Beitrag #150
Chinesen? Sowas braucht kein Mensch!
Zitat von H. Psoong im Beitrag #150
Chinesen? Sowas braucht kein Mensch!

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
30.03.2024 17:22 (zuletzt bearbeitet: 30.03.2024 17:29)
#152
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Chinas "Küstenwache" will Fakten schaffen

Die Zusammenstöße zwischen chinesischen und philippinischen Schiffen gehen munter weiter.



Philippinen wollen sich gegen chinesische „Angriffe“ zur Wehr setzen

Zitat
Marcos wies am Donnerstag auf Freunde in der internationalen Gemeinschaft hin. „Sie haben uns angeboten, uns bei dem zu helfen, was die Philippinen benötigen, um ihre Souveränität, ihre Hoheitsrechte und ihre Gerichtsbarkeit zu schützen“, erklärte der Präsident. Marcos hat seit seinem Amtsantritt 2022 die Beziehungen zu den USA ausgebaut.

So hat er den Zugang zu philippinischen Militärstützpunkten erweitert. Zudem wurden gemeinsame Manöver intensiviert. Erst am Mittwoch bekräftigte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin das Bekenntnis zu einem gegenseitigen Verteidigungsabkommen mit den Philippinen aus dem Jahr 1951. Chinas Vorgehen am vergangenen Samstag am Second Thomas Riff bezeichnete er als gefährlich.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2024 16:04
#153
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Zitat von Gordon_on_Tour im Beitrag Thailand - April 2024 (Überwiegend Provinz Phitsanulok)
(zumal wir 38 Grad hatten),


Auf Mindanao wären die Menschen froh, hätte es "nur" 38 Grad.

Zitat von Gordon_on_Tour im Beitrag Thailand - April 2024 (Überwiegend Provinz Phitsanulok)
(zumal wir 38 Grad hatten),

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
01.05.2024 15:27
#154
avatar
VIP Mitglied

Moderator

Schon wieder ein Zwischenfall vor der Küste der Philippinen .....

Zitat
Im Südchinesischen Meer ist es offenbar erneut zu einem Zwischenfall zwischen China und den Philippinen gekommen. Laut Behörden in Manila beschossen zwei Schiffe der chinesischen Küstenwache ein Schiff der philippinischen Küstenwache von zwei Seiten mit Wasserkanonen. Die BRP Bagacay sei dabei beschädigt worden, teilte die philippinische Küstenwache mit. Der Vorfall habe sich bereits am Montag nahe dem umstrittenen Riff Scarborough Shoal ereignet. Die Philippinen wollten Fischer in dem dortigen Fanggebiet mit Vorräten versorgen.

TRÄUMT NOCH IMMER VON DEN PHILIPPINEN


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!